Welche Möglichkeiten gibt es, die Zustellrate zu optimieren?

In unserem Tool haben Sie mehrere Möglichkeiten Ihre Zustellrate zu optimieren. Die technischen Anpassungen können Sie dafür vornehmen unter "Email-Einstellungen":

1) SPF:

Der SPF-Record überprüft die Herkunft und die Gültigkeit einer technischen Absenderadresse (sog. MAIL FROM Adresse) im E-Mail-Verkehr. Diese Adresse wird nur für die SMTP-Kommunikation zwischen den Servern verwendet und bleibt für den Empfänger unsichtbar.

Newsletter2Go verwendet standardmäßig einen gültigen SPF-Record, der von sehr vielen wichtigen Mailprovidern validiert wird. Sie müssen keine weiteren Einstellungen vornehmen.

2) Sender ID:

Ähnlich zum SPF-Eintrag, der auf der Seite von Newsletter2Go erfolgt, können Sie als Kunde einen sog. Sender ID-Eintrag im DNS Ihrer Domain vornehmen. Hierbei erlauben Sie den Mailservern von Newsletter2Go explizit, Ihre Domain als Absenderadresse zu verwenden. Die Sender ID wird hauptsächlich von Microsoft Mailservices wie Hotmail, MSN oder outlook.com verwendet. 

3) DKIM :

Das DKIM-Verfahren (DomainKeys Identified Mail-Verfahren) signiert ausgehende E-Mails anhand eines privaten und eines öffentlichen Schlüssels. So kann vom annehmenden Mailserver genau festgestellt werden, ob eine E-Mail von einer bestimmten Absenderadresse (sog. HEADER FROM Adresse, die beim Empfänger angezeigt wird) stammt oder nicht. DKIM wird von vielen großen Anbietern, wie bspw. Yahoo oder Gmail, verwendet.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch in unserem Video-Tutorial.

4) Spam-Test

Im letzten Schritt vor dem Versenden können Sie die Wahrscheinlichkeit der Zustellung testen und erhalten ggf. Tipps was optimiert werden muss. Dies ist jedoch lediglich eine Richtlinie