Kann ich in meinen Newsletter fertige Inhalte aus einer Word-Datei einfügen?

Ja, allerdings kann dies ggf. zu Darstellungsfehlern führen oder dazu, dass Änderungen im Editor nicht übernommen werden. Der Grund hierfür ist, dass Microsoft eigene Formatierungen verwendet, die von anderen Systemen nicht gelesen werden können oder nicht unterstützt werden.

Folgende Dinge müssen Sie bei Übernahmen von Word beachten:

Darstellungsfehler Text

  • Es entstehen Abstände zwischen Zeilen oder Text und Baustein, die nicht gewollt sind.
  • Der Text wird nicht wie gewünscht umgebrochen.
  • Der Text übernimmt den neuen Stil (Farbe, Größe) nicht.
  • Der Text wird eingerückt, an den rechten oder linken Rand geschoben.

Um diese Fehler zu beheben müssen Sie die Formatierung des Texts einmal neutralisieren. Der Stil der Schrift muss dann noch einmal angepasst werden, jedoch ist die Darstellung des Newsletters nun in allen Email-Clients konstant. Sie können den Text direkt im Editor neutralisieren.

Markieren Sie hierfür den Text und klicken Sie die rote "Mülltonne" auf der schwarzen Leiste.

Newsletter-Texte einfach editieren, genauso wie Sie es auch aus Textverarbeitungsprogrammen gewohnt sind. in diesem Video zeigen wir Ihnen, wie einfach es mit Newsletter2Go ist.