Welche Grafik-Formate sind vorteilhaft und sollten verwendet werden?

1) Format:

Für Texte und sonstige Grafiken, insbesondere mit scharfen Kanten oder dünnen Linien, empfehlen wir das png-Format (alternativ: gif).

Für Bilder von Personen, Landschaften, etc. empfehlen wir die Verwendung des jpg-Formats.

2) Größe:

Das Bild sollte idealerweise im Vorfeld auf die endgültigen gewünschten Maße oder ein vielfaches davon zugeschnitten werden.
Das endgültige Seitenverhältnis des Bildes sollte dem gewünschten Endformat entsprechen, da es sonst zu Verzerrungen kommen kann.

Im Normallfall nicht breiter als der Newslettercontent, z.B. 600px in unseren Standardvorlagen. Alles kleinere ist nach dem eigenen Ermessen einzuschätzen.

Für die Darstellung auf hochauflösenden Geräten mindestens doppelte Bildmaße verwenden und auf einfache Bildmaße im Editor herunter skalieren, damit diese scharf dargestellt werden.
Doppelte Bildmaße bedeuten vierfache Bildgröße. Das Bild kann in diesem Fall auch mit niedrigerer Qualität abgespeichert werden um Traffic zu sparen. Dabei sind die Qualitäts-Einbußen für das Auge sehr gering.

Es gilt deshalb: Hochskalieren ist schlechter als herunterskalieren, d.h. lieber zu große als zu kleine Bilder verwenden.