Kann ich bereits existierenden Empfängern ein DOI-Mailing schicken? (z.B. erneutes Double-Opt-In für die DSGVO)

Über unser Tool können Sie auch ein Doi-Mailing an bereits vorhandene Kunden versenden. 
Dies kann nützlich sein, wenn Sie schon Kundendaten haben, aber von diesen keine Doi-Bestätigung vorliegt - also bspw. ein Re-Opt-In (erneutes Double-Opt-In) im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) durchführen möchten.

Wichtig: Dieses Feature steht nur im Standard- und Pro-Paket zur Verfügung.

Folgen Sie diesen Schritten um eine Einwilligung zu erhalten: 


1) Zunächst müssen Sie das Doi-Mailing erstellen, wie sehen Sie hier. Wichtig ist, dass es den Doi-Link enthält und im letzten Schritt aktiviert wird. 

Da Sie das Mailing an bereits bestehende Empfänger versende, empfehlen wir den Text anzupassen und z.B. den Empfängern zu erklären warum eine erneute Bestätigung nötig ist.

2) Als nächstes erstellen Sie ein provisorisches Anmeldeformular. Das Formular ist lediglich nötig um das Doi-Mailing anzustoßen, wird jedoch nicht angezeigt. Wir empfehlen deshalb dem Formular einen entsprechenen Namen zu geben zB Doi Versand. Im ersten Schritt des Formulars wählen Sie dann das DOI-Mailing aus, welches versendet werden soll. 


3.1) Gehen Sie auf Empfänger > Empfänger hinzufügen und importieren Sie Ihre Datei.

3.2) Falls Ihnen die Daten noch nicht als Datei vorliegen, können Sie im Adressbuch die Empfängerdaten über den Button "als CSV exportieren"  exportieren.  Wichtig! Sie müssen diese Empfänger vor dem Import aus dem Adressbuch abmelden oder löschen, da nur an nicht vorhandene Empfänger das DOI Mailing versendet wird. 

4) Vor dem finalen Import müssen Sie im Zwischenschritt die Merkmale zuordnen und die Funktion "Double-Opt-In Mailing versenden" aktivieren. 

6) Nach der Aktivierung der Funktion erscheint ein PopUp Fenster, über dass Sie auswählen, wohin die Empfänger importiert werden sollen. welches Doi Mailing versendet werden soll. Da Anmeldeformulare auch für  mehrere Adressbücher aktiviert werden können, haben Sie hier nun zwei Auswahlmöglichkeiten:

  • "aktuelles Adressbuch" = die Empfänger werden in dem Adressbuch hinzugefügt, in dem Sie gerade den Import durchführen
  • "Adressbücher des Anmeldeformulars" =  die Empfänger werden den Adressbüchern hinzugefügt, die im Formular hinterlegt sind, siehe hier

Im Anschluss können Sie auswählen welches Anmeldeformular verwendet werden soll bzw. die Auswahl noch einmal ändern. Bestätigen Sie dann wieder die Auswahl mit "Adressbücher des Anmeldeformulars". 

Durch die Auswahl des Anmeldeformular wählen Sie aus welches Doi Mailing versendet werden soll, da das Doi Mailing versendet wird, welches im Formular ausgewählt wurde.

Wichtig: Dieses Feature steht nur im Standard- und Pro-Paket zur Verfügung.

3b016e73562cb654574b1a96a1f000ba.png
7) Jetzt die Daten importieren und den Versand des Doi starten. Die Empfänger erscheinen nur bei Bestätigung des Doi-Links im Adressbuch und werden unter "aktive Empfänger" angezeigt. Alle Empfänger, die den Link nicht klicken, sind nicht mehr vorhanden.  Wichtig! Gemäß DSGVO ist der Doi-Link nur 7 Tage gültig und hat danach keine Funktion mehr.