Welche Funktion hat die Blacklist?

Auf die Blacklist können Sie Empfänger eintragen, die endgültig deaktiviert und blockiert werden sollen. Hier Beispiele für die Nutzung der Blacklist: 

1) Abgemeldete Empfänger, die sich nicht wieder für Ihren Newsletter anmelden sollen.

2) Empfänger, die in der Vergangenheit vermehrt Spam-Beschwerden gemeldet haben.

3) Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Kontakte direkt beim Import auf die Blacklist zu setzen. Dies ist u.a. dann sinnvoll, wenn Sie von einem anderen Newsletter-System zu Newsletter2Go wechseln.

Bearbeiten können Sie die Blacklist unter Empfänger > Inaktive Empfänger > +Neue Blacklist-Domain:

Im nächsten Schritt können Sie dann eine gewünschte Domain angeben wie z.B. amazon.de, gmail.com, hotmail.de oder weitere sowie einen Kommentar, wenn nötig.

Über den Button "Globale Blacklist?" können Sie dann diese Liste für alle Adressbücher aktiveren, ansonsten ist die Blacklist nur für das aktuelle Adressbuch gültig.

Einen weiteren Überblick über die Nutzung der Blacklist finden Sie auch in diesem Video: 


Weitere Videos finden Sie auf unserer Video-Tutorial-Seite.