Wo werden die Empfängerdaten gespeichert?

Die Empfängerdaten gehören primär Ihnen. Sie holen das Einverständnis der Empfänger ein und dürfen nach dieser Bestätigung die Daten für den Versand eines Newsletters verwenden.

Da Sie sich für uns als Anbieter entschieden haben, verwalten wir diese Daten über unsere Datenbank. Dies ist nötig um u.A. die Empfängerprofile zu erstellen, die Daten der Reports auszuwerten und den Status der Empfänger zu verwalten. Die Empfängerdaten werden also für den Zeitraum der Zusammenarbeit in unserer Datenbank gespeichert.

Sobald die Empfänger sich von Ihrem Newsletter abmelden und damit das Einverständnis für den Versand zurück nehmen, werden gemäß DSGVO alle persönlichen Daten aus unserer Datenbank und damit aus Ihrem Account gelöscht. Die vollständige Löschung erfolgt selbstverständlich erst, wenn der Empfänger in allen Adressbüchern inaktiv ist. 

Die persönlichen Daten der Empfänger werden noch 7 Tage unter "inaktive Empfänger" und in den Reports angezeigt. Danach sehen Sie diese nur noch als "gelöschter Empfänger". Die Anzahl der Empfänger, Abmelder und Bouncer je Report ist also weiterhin vorhanden, jedoch keine persönlichen Daten mehr. 

Um diese Informationen vorab an Ihre Empfänger weiterzugeben können Sie auch einen Ergänzungstext Ihrer Datenschutzerklärung hinzufügen. Hier wird die beschriebene Verwendung noch einmal detailliert ausformuliert. Sie finden die Ergänzung unter Konto > Datenschutz. 

Der Ergänzungstext wird immer in der Sprache des Accounts angezeigt. Wenn Sie den Text in englisch benötigen, müssen Sie also nur unter dem Reiter "Profil" die Sprache des Accounts auf englisch umstellen. Die Sprache kann hier auch beliebig oft angepasst werden.