In welcher Form soll der DOI Nachweis erbracht werden?

Es kann vorkommen, dass unser System bei Ihrem Import E-Mail Adressen findet, die fehlerhaft sind, als nicht bestätigte Email-Adressen oder als Spamtrap erkannt wurden. Ein Versand an diese Adressen kann sich negativ auf unsere IP Adressen auswirken und damit zu einem erheblichen Schaden an unserer Versand-Infrastruktur führen. 

Um diesem Risiko vorzubeugen wird in diesen Fällen zunächst der Versand für Ihren Account deaktiviert. Um den Versand wieder zu aktivieren, bitten wir Sie uns einen DOI Nachweis zu erbringen. Den Nachweis benötigen wir in folgender Form:

 
Wann und in welchem Zusammenhang wurde die E-Mail-Adresse erhoben?

•  Datum und Uhrzeit
•  Gewinnspielteilnahme
•  Newsletteranmeldung auf Webseite
•  Kundenbeziehung etc.

 
Bei Online-Datenerhebung:

•  URL, über welche die Datenerhebung erfolgte
•  Genutzte IP des Users
•  Opt-In-Art (Single-, Confirmed- oder Double-Opt-In)
•  Bei DOI-Verfahren auch Datum und Uhrzeit der Bestätigung 

 
Liegt eine ausdrückliche Einwilligung in die werbliche Verwendung der E-Mail-Adresse vor? Wenn ja:

•  Text der seinerzeitigen Einwilligungserklärung (ggfs. samt Sponsorenliste)
•  Konnte die Einwilligungserklärung einzeln abgegeben werden?
•  Informationen hierzu können gerne als Screenshot übermittelt werden

 
Soweit keine ausdrückliche Einwilligung erklärt wurde, aber eine Kundenbeziehung vorliegt:

•  Grund der Kundenbeziehung (z.B. Kauf des Produktes X)
•  Inwieweit wurde auf eine werbliche Verwendung der E-Mail-Adresse sowie die Möglichkeit, jederzeit der werblichen Verwendung zu widersprechen, hingewiesen