Gibt es rechtliche Vorschriften für Newsletter?

Ja, die gibt es. In unseren AGB §9 Absatz 1 beziehen wir uns auf die Bestimmungen zum Datenschutz nach TMG (Telemediengesetz), BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) der Bundesrepublik Deutschland sowie der EU-DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung) zu beachten und einzuhalten sind. 

Achten Sie darauf, dass jede E-Mail den Hinweis auf ein Impressum enthält, das mindestens folgende Angaben ausweist:

  • den Namen und die Anschrift Ihrer Firma,
  • Ihren eigenen Namen als Vertretungsberechtigten und Ansprechpartner,
  • Ihre Kontaktinformationen mit einer gültigen Telefonnummer und einer gültigen E-Mail-Adresse.

Außerdem muss jeder Newsletter einen Abmeldelink enthalten. 

Das Anmeldeformular für Ihren Newsletter sollte am besten das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren nutzen.

Dies sind lediglich rechtliche Basis-Informationen, da wir keine allumfassende Rechtsberatung geben können. Für weitere Fragen müssen Sie sich dann an einen privaten Rechtsberater wenden.