Welche Möglichkeiten gibt es für die Adressgewinnung via Newsletter?

Bei Newsletter2Go können Sie aus rechtlichen Gründen keine Empfänger-Adressen kaufen oder mieten. Sie müssen Ihren eigenen Adresspool mitbringen und in Ihren Newsletter2Go-Account importieren. 

Gemäß DSGVO dürfen Sie einen Newsletter nur an Personen versenden, deren Kundendaten Sie bereits besitzen und die dem Versand ausdrücklich zugestimmt haben. Alternativ dazu können Sie mit Hilfe eines Mailings Ihre Kunden dazu auffordern, den Empfang des Newsletters zu bestätigen - das s.g. Double-Opt-In-Verfahren.

Diese sensiblen Daten werden natürlich niemals von uns an Dritte weitergegeben und sind auch vor dem unerlaubten Zugriff Dritter geschützt. Mehr Informationen dazu können Sie in unserem  Blog-Artikel lesen.

Alternativ dazu können Sie auch mit Hilfe eines Mailings über einen Link zum Anmeldeformular Ihre Kunden bitten den Newsletter weiter zu empfehlen und so neue Kunden gewinnen. 

Weitere Informationen zu unserem Anmeldeformular-Verfahre finden Sie im  Video-Tutorial.